Mettmann (ots) –

Am Sonntag, 01. Mai 2022, wurden an einem Reitsportverein an der Meiersberger Straße in Ratingen-Homberg drei Autos von Unbekannten aufgebrochen. Die Polizei ermittelt und bittet um Zeugenhinweise.

Das war geschehen:

In der Zeit von 11 Uhr bis 15 Uhr parkten am Sonntag zahlreiche Fahrzeuge auf einer Wiese neben einer Anlage eines Reitsportvereins an der Meiersberger Straße. Als die Fahrzeugführer zum Abstellort zurückkehrten, stellten sie fest, dass Unbekannte drei Autos aufgebrochen und Wertgegenstände aus dem Innenraum entwendet hatten. An allen Autos war jeweils die Seitenscheibe eingeschlagen worden.

Die hinzugezogenen Beamten leiteten mehrere Ermittlungsverfahren ein und konnten im Rahmen einer Zeugenbefragung Hinweise auf ein verdächtiges Fahrzeug erlangen, welches gegen 14 Uhr auf dem Parkplatz gesehen worden war. Es soll sich hierbei um ein schwarzes Auto mit Düsseldorfer Städtekennung (D-) gehandelt haben, welches mit zwei Personen im Alter von circa 20-30 Jahren und dunklen kurzen Haaren besetzt gewesen ist.

Trotz sofort eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen konnte das verdächtige Fahrzeug im Umfeld nicht mehr angetroffen werden.

Die Kriminalpolizei übernahm die weiteren Ermittlungen und bittet Zeugen, die sachdienliche Angaben zum Tatgeschehen tätigen können, sich jederzeit mit der Polizei Ratingen, Telefon 02102 / 9981 6210, in Verbindung zu setzen.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
– Polizeipressestelle –
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal