Mettmann (ots) – Am Montagabend (12. Juli 2021) soll es im Hildener Stadtpark zu einem Raub auf zwei Jugendliche gekommen sein. Die Polizei hat Ermittlugnen eingeleitet und bittet zur Unterstützung für die Aufklärung des Sachverhalts um Zeugenhinweise.

Nach dem aktuellen Stand der Ermittlungen soll Folgendes geschehen sein:

Gegen 21 Uhr saß ein 16-jähriger Hildener gemeinsam mit einem 15-jährigen Freund auf einer Bank im Stadtpark, als sich eine Gruppe Jugendlicher und junger Männer (insgesamt sieben bis acht Personen) näherte. Einer aus der Gruppe fragte den 16-Jährigen nach der Uhrzeit, woraufhin dieser sein Handy aus der Tasche holte, um nachzuschauen. Nun versuchte der junge Mann aus der Gruppe, dem 16-Jährigen das Handy aus der Hand zu reißen, wobei dieses zu Boden fiel. Als der 16-Jährige es daraufhin aufheben wollte, soll dann einer aus der Gruppe ein Messer gezückt und die beiden Freunde damit bedroht haben. Daraufhin rannten die beiden jungen Hildener davon.

Etwa eine halbe wurde die Polizei informiert. Allerdings konnten die Beamten im Rahmen der darauf eingeleiteten Fahndung keine verdächtigen Personen mehr antreffen. Auch das zu Boden gefallene Handy konnte nicht mehr aufgefunden werden. Zu dem Haupttäter liegt die folgende Personenbeschreibung vor:

   - männlich
   - circa 24 Jahre alt
   - circa 1,85 Meter groß
   - mitteleuropäisches Erscheinungsbild
   - kurze, blonde, gegelte Haare
   - blonder Bart
   - trug eine schwarz-blaue Jacke der Marke "Jack Wolfskin" sowie 
     eine graue Jogginghose und eine Umhängetasche 

Die anderen Personen hatten teilweise ein mitteleuropäisches, teilweise ein südländisches Erscheinungsbild und waren im Alter von 17 bis 24 Jahren. Eine zweite Person hatte dunkle, kurze, nach rechts gegelte Haare sowie eine Umhängetasche der Marke „Gucci“ dabei.

Die Polizei fragt:

Wer hat den Vorfall beobachtet oder kennt möglicherweise sogar die Täter? Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Hilden jederzeit unter der Rufnummer 02103 898-6410 entgegen.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
– Polizeipressestelle –
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal