Mettmann (ots) –

Am späten Dienstagabend des 28.12.2021, um 23.59 Uhr, wurden Feuerwehr und Polizei in Velbert-Mitte zu einem Brand an der Poststraße 37 gerufen. Ein aufmerksamer Anwohner hatte einen Feuerschein vor dem Haus bemerkt und war sofort tätig geworden. Nach dem Notruf an die Feuerwehr lief der vorbildliche Zeuge auf die Straße, wo er vom Gehweg, unmittelbar vor der Hausfassade, zwei brennende Wertstofftonnen für Verpackungsmüll (sog. „gelbe Tonnen“) auf die Fahrbahn der Straße zog, damit das Feuer nicht auf das mehrgeschossige Wohnhaus übergreifen konnte. Bis zum schnellen Eintreffen der Polizei versuchte der Mann dann auch noch das Feuer mit eigenen Mitteln zu löschen, was jedoch erst mit einem Feuerlöscher aus einem Streifenwagen der Polizei gelang. Die nur wenig später ebenfalls eintreffende Feuerwehr übernahm vorsorgliche Nachlöscharbeiten.

Durch die schnelle Entdeckung des Feuers und das vorbildliche Eingreifen des Zeugens, konnte höherer Sach-, Gebäude- oder sogar Personenschaden verhindert werden. Der tatsächlich entstandene Schaden an den zwei zerstörten Wertstofftonnen wird auf mehrere hundert Euro geschätzt.

Angesichts der zur Brandzeit herrschenden Witterungsbedingungen (Kälte und Regen) erscheint eine Selbstentzündung der beiden Wertstofftonnen mit gelben Deckeln als nahezu ausgeschlossen. Die Velberter Polizei hat deshalb ein Straf- und Ermittlungsverfahren wegen einer Sachbeschädigung durch Feuer eingeleitet.

Bisher liegen der Velberter Polizei noch keine konkreten Hinweise zu Identität, Herkunft, Motiv und Verbleib des oder der Täter vor. Maßnahmen zur Spurensicherung am Tatort sowie weitere polizeiliche Ermittlungen wurden veranlasst. Sachdienliche Hinweise dazu nimmt die Polizei in Velbert, Telefon 02051 / 946-6110, jederzeit entgegen.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
– Polizeipressestelle –
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal