Mettmann (ots) –

Ein Fehler beim Abbiegen hat am späten Donnerstagabend (02. Juni 2022) auf der Elberfelder Straße in Hilden zu einem schweren Verkehrsunfall geführt. Sowohl an dem Porsche Cayenne des Unfallverursachers als auch an dem VW Polo entstand Totalschaden. Der 24-jährige Polofahrer wurde schwer verletzt zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Das war geschehen:

Gegen 22:30 Uhr befuhr ein 59-jähriger Fahrer eines Porsche Cayenne GTS die Elberfelder Straße in Richtung Haan. In Höhe der Hausnummer 45 hatte der Hildener die Absicht, nach links in eine Grundstückseinfahrt abzubiegen. Hierbei missachtete er den vorfahrtberechtigten VW Polo eines 24-jährigen Hildeners, welcher ihm auf der Elberfelder Straße entgegenkam. Der Porsche Cayenne kollidierte frontal mit dem VW Polo. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Porsche mit dem Heck gegen einen Ampelmast geschleudert.

Aufmerksame Zeugen leisteten bei dem 24-jährigen Polofahrer Erste Hilfe und informierten die Rettungskräfte, welche den schwer verletzten Hildener nach einer notärztlichen Versorgung zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus brachten.

Der 59-jährige Porschefahrer erlitt glücklicherweise nur leichte Verletzungen und gab an, sich selbstständig in ärztliche Behandlung zu begeben.

An den beteiligten Fahrzeugen entstand jeweils Totalschaden. Da sowohl der Porsche als auch der VW nicht mehr fahrbereit waren, wurden sie abgeschleppt. Die Polizei sperrte für die Dauer der Unfallaufnahme die Elberfelder Straße und schätzt die Gesamtschadenshöhe auf circa 120.000 Euro.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
– Polizeipressestelle –
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal