Mettmann (ots) – Velbert

Am Samstagabend des 07. August 2021, gegen 18:15 Uhr, ist es auf der Stichstraße Birkental in Velbert-Mitte zu einem schweren Alleinunfall eines 57-jährigen Fahrradfahrers gekommen. Der Velberter war mit seinem schwarzen Fahrrad auf einen asphaltierten Waldweg, der die Straße Vom-Bruck-Straße mit der Anschrift Birkental 10 verbindet, unterwegs. Es handelt sich um eine beliebte Freizeitstrecke für Radfahrer und Fußgänger. Aus Fahrtrichtung Vom-Bruck-Straße verfügt der Weg über ein Gefälle. Der Fahrradfahrer kam aus zunächst ungeklärten Gründen auf dem abschüssigen Waldweg zu Fall.
Eine Spaziergängerin, die den Unfall nicht beobachtet hatte, aber von dem Radfahrer vorab überholt worden war, fand den 57-jährigen am Boden liegend im Bereich der Autobahnunterführung. Sie leistete Erste Hilfe und wählte den Notruf. Der Fahrradfahrer verletzte sich bei dem Sturz schwer und konnte zum Unfallhergang bisher nicht befragt werden. Ersten Ermittlungen zufolge könnte der Mann aufgrund der vorhanden nassen, mit Laub bedeckten Fahrbahn bei seiner Abwärtsfahrt zu Fall gekommen sein.

Der Velberter wurde zur weiteren Behandlung mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
– Polizeipressestelle –
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal