Mettmann (ots) –

In der Zeit vom Freitagmittag des 24.09., 12.30 Uhr, bis zum frühen Samstagmorgen des 25.09.2021, 04.05 Uhr, kam es zum Einbruch in das Gelände und zwei Lagerhallen der Autobahnmeisterei an der Brachter Straße 45 in Ratingen-Homberg. Ein oder mehrere bislang noch unbekannte Straftäter drangen in das umzäunte und verschlossene Betriebsgelände ein. Danach wurden die Türen von zwei Lagerhallen gewaltsam aufgehebelt, um diese betreten zu können. Welche Beute der oder die Einbrecher danach in den Hallen insgesamt machen konnten, steht aktuell noch nicht genau fest. Jedoch wurden in einer der Lagerhallen die Fahrzeugschlüssel für ein Service-Fahrzeug der Autobahnmeisterei gefunden und gestohlen.

Mit den gestohlenen Schlüsseln konnten der oder die Straftäter das orangefarbige Service-Fahrzeug der Autobahnmeisterei, einen Kleinlastwagen VW Crafter öffnen, starten und entwenden, der vor den Lagerhallen auf dem Betriebsgelände geparkt war. Seit dem Diebstahl fehlt jede Spur von dem orangefarbigen Crafter mit dem amtlichen Kennzeichen ME-AM 522. Der Zeitwert des elf Jahre alten 4-Tonners, der eine Laufleistung von etwa 254.000 Kilometern auf dem Tachometer hat, wird mit 10.000,- Euro angegeben.

Bisher liegen der Ratinger Polizei noch keine konkreten Hinweise auf den oder die Einbrecher und Fahrzeugdiebe sowie den Verbleib des gestohlenen VW Crafters vor. Polizeiliche Such- und Ermittlungsmaßnahmen im näheren Umfeld des Tatortes wurden veranlasst, führten bisher jedoch nicht zu einem positiven Ergebnis. Strafverfahren und weitere Ermittlungen der Ratinger Polizei wurden eingeleitet, Fahrzeug und Kennzeichen zur internationalen Fahndung ausgeschrieben.

Sachdienliche Hinweise zu verdächtigen Personen, Fahrzeugen oder sonstigen Beobachtungen, die in einem Tatzusammenhang stehen könnten, wie auch Angaben zum aktuellen Standort und Verbleib des gesuchten VW Crafter, nimmt die Polizei in Ratingen, Telefon 02102 / 9981-6210, jederzeit entgegen.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
– Polizeipressestelle –
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal