Mettmann (ots) –

In der Nacht zu Samstag, 08. Januar 2022, kam es vor einer Gaststätte an der Lintorfer Straße in Ratingen zu einer Auseinandersetzung in dessen Verlauf drei Personen verletzt wurden. Die Täter flüchteten unerkannt. Die Polizei ermittelt und bittet um Zeugenhinweise.

Das war geschehen:

Gegen 01:15 Uhr hielt sich ein 20-jähriger Heiligenhauser in der Seitengasse einer Gaststätte an der Lintorfer Straße in Höhe der Haus-Nummer 2 auf. Nach eigenen Angaben wurde er plötzlich und aus unerfindlichen Gründen von einer Personengruppe angegriffen und verletzt. Um Hilfe zu holen, begab sich der Heiligenhauser vor den Eingang der Gaststätte, wo er auf seine Freunde, 20 und 22 Jahre alt, traf.

Grundlos sollen die unbekannten Personen auch die Freunde angegriffen und durch Schläge verletzt haben. Ein 20-jähriger Ratinger informierte den Gaststättenbesitzer, welcher schlussendlich die Polizei verständigte. Noch vor Eintreffen der Beamten flüchtete die Gruppe in unbekannte Richtung.

Die Polizei leitete ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung ein. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen, die sachdienliche Angaben zu dem Tatgeschehen tätigen können, sich jederzeit mit der Polizei Ratingen, Telefon 02102 / 9981 6210, in Verbindung zu setzen.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
– Polizeipressestelle –
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal