Mettmann (ots) –

Am Donnerstag, den 02.09.2021, gegen 18:30 Uhr, kam es in Ratingen zu einer Verkehrsunfallflucht, bei der ein 52-Jähriger Fahrradfahrer verletzt wurde.
Er gab an, mit seinem Fahrrad die Lintorfer Str. in Richtung Fritz-Bauer-Str. befahren zu haben. Kurz vor der Einmündung „Götschenbeck“ (hinter dem Tennisplatz) habe ein Pkw vorwärts ausgeparkt und ihn dabei vermutlich übersehen.
Um einen Zusammenstoß zu verhindern, habe er sein Fahrrad stark abgebremst und sei dabei auf die linke Seite gestürzt.
Der Pkw-Fahrer habe seine Fahrt in Richtung Fritz-Bauer-Str. fortgesetzt, ohne sich nach seinem Wohlbefinden zu erkundigen oder die Feststellung seiner Personalien zu ermöglichen.
Bei dem flüchtigen Fahrzeug soll es sich um einen dunkelblauen VW Golf gehandelt haben, der Fahrer soll zwischen 20 und 30 Jahren alt gewesen sein und dunkle Haare gehabt haben. Weitere Angaben zum Pkw oder dessen Fahrer können nicht gemacht werden.
Der 52-Jährige verletzte sich bei dem Sturz leicht und wurde zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus verbracht. An dem Fahrrad entstand ein geschätzter Schaden von 200,- Euro.

Zeugen des Vorfalls, die zu diesem Sachverhalt sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Ratingen, Tel.: 02102-99816210, in Verbindung zu setzen.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
– Polizeipressestelle –
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal