Mettmann (ots) – Am Mittwoch (18. August 2021) hat die Polizei in Haan einen nahezu schrottreifen Fiat Ducato mit insgesamt 32 Mängeln aus dem Verkehr gezogen. Gegen den Fahrer wurde eine Anzeige erstattet.

Das war geschehen:

Gegen 12:15 Uhr war ein Motorradpolizist auf der Gräfrather Straße unterwegs, als ihm auf der Elberfelder Straße in Richtung Haan-Zentrum ein weißer Fiat Ducato aus Wuppertal auffiel. Weil der Wagen schon auf den ersten Blick in einem äußerst schlechten Zustand zu sein schien, stoppte der Polizist den Fahrer samt Transporter.

Bei der anschließenden Kontrolle des 16 Jahre alten Fahrzeugs stellte er mehrere Durchrostungen im Unterboden sowie im Bereich der Achsaufnahme der Vorderachse fest. Um weitere Mängel festzustellen, wurde der Wagen anschließend einer örtlichen Prüforganisation vorgeführt, wo dann insgesamt 32 Mängel an dem Fahrzeug dokumentiert wurden.

Neben mehreren Durchrostungen und einem defekten Lenkschloss lagen außerdem auch eklatante Mängel an der Bremsanlage, den Beleuchtungseinrichtungen, den Türen und der Karosserie vor.

Nach Rücksprache mit dem Straßenverkehrsamt Mettmann wurde das Fahrzeug daher unmittelbar stillgelegt. Der 49-jährige Fahrzeugführer aus Wuppertal musste daher seinen Heimweg auf andere Art und Weise bewerkstelligen. Gegen ihn wird umfangreich Anzeige erstattet. Zudem wird es eine Eintragung ins Punkteregister des Kraftfahrbundesamts geben.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
– Polizeipressestelle –
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal