Weinheim (ots) – Bereits am Sonntag, den 21. Februar wurde ein 38-jähriger Mann bei einer Auseinandersetzung in der Gutleuthausstraße verletzt. Er erlitt eine Fraktur eines Fingers sowie Prellungen und Kratzwunden am Kopf.

Der 39-Jährige erstattet im Laufe des 23. Februars Anzeige beim Polizeirevier Weinheim. Demnach soll er sich mit einem 37-jährigen Mann gegen 15 Uhr am Tatort verabredet haben. Im Laufe des Gesprächs soll die Situation auf offener Straße eskaliert sein, weshalb er zusammengeschlagen wurde. Gegen den 37-jährigen Verdächtigen sind die Ermittlungen wegen eines Körperverletzungsdelikts bereits eingeleitet.

Da nicht ausgeschlossen ist, dass die Auseinandersetzung von Anwohnern beobachtet wurde, werden diese wichtigen Zeugen gebeten, sich beim Polizeirevier Weinheim, Tel.: 06201/1003-0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Norbert Schätzle
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal