Schwetzingen/Rhein-Neckar-Kreis (ots) –

Ein 47-Jähriger übersah am Sonntag gegen 13 Uhr beim Wenden seines PKW’s in der Carl-Benz-Straße einen ihm entgegenkommenden Rollerfahrer und verursachte dadurch einen Verkehrsunfall. Aufgrund des Zusammenstoßes stürzten der 16-jährige Rollerfahrer und sein 15-jähriger Beifahrer auf die Straße und verletzten sich leicht. Durch den Unfall entstand ein Sachschaden von 1.000 Euro.
Im Verlauf der Unfallaufnahme stellten die aufnehmenden Beamten fest, dass der 16-Jährige für seinen Motorroller keinen entsprechenden Führerschein besitzt. Gegen ihn wurde nun ein Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Tobias Hoffert
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal