Nußloch/Rhein-Neckar-Kreis (ots) – Bei einem Unfall am Montagabend auf der B 3 bei Nußloch entstand Sachschaden in Höhe von rund 7.000 Euro. Der Fahrer eines schwarzen Audi A 4 war kurz vor Mitternacht auf der B 3 in Richtung Heidelberg unterwegs. In Höhe der Abfahrt Nußloch/Sandhausen/St. Ilgen kam er aus bislang unklarer Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab, beschädigte zwei Verkehrszeichen und eine Richtungstafel, fuhr anschließend die Böschung hinab und prallte schließlich in den Zaun eines Kleingartens. Zeugen fiel das Fahrzeug auf, verständigten die Polizei und schauten nach Personen oder Verletzten am verunfallten Fahrzeug. Dieses war jedoch verlassen.

Als sie wieder zur Straße zurückkehrten, hielt ein Volvo an und vier Personen stiegen aus und forderten die Zeugen auf, die Örtlichkeit zu verlassen.

Beim Eintreffen einer Polizeistreife war nur noch eine 32-jährige Frau und ein 28-jähriger Mann am Unfallort. Während bei dem Mann ein Alkoholwert von 1,2 Promille festgestellt wurde, verlief der Alkoholtest bei der Frau ohne Befund.

Zur Bergung des Fahrzeugs war die Feuerwehr Nußloch mit zwei Fahrzeugen und sechs Wehrleuten am Unfallort eingesetzt. Der Audi wurde anschließend zur Untersuchung sichergestellt.

Da sowohl der Unfallhergang wie auch die Frage, wer das Fahrzeug zum Unfallzeitpunkt gefahren hat, unklar ist, sucht die Polizei Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und sachdienliche Hinweise geben können. Diese werden gebeten, sich beim Polizeirevier Wiesloch, Tel.: 06222-5709-0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Michael Klump
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal