Neulußheim,Rhein-Neckar-Kreis (ots) –

Am Freitag gegen 10:40 Uhr befuhr ein 50-Jähriger mit seinem VW die Waghäuseler Straße in Richtung Hockenheim, als er auf Höhe einer dortigen Baustelle verkehrsbedingt halten musste. In diesem Moment zog ein Fahrradfahrer rechts an ihm vorbei und gestikulierte wild in Richtung des 50-Jährigen. Dieser konnte sich das Verhalten des Zweiradfahrers wiederum nicht weiter erklären. Nach dem Kreisverkehr überholte der 50-Jährige schließlich den Radfahrer. Da er ihn auf sein vorheriges Verhalten ansprechen wollte, entschloss sich der 50-Jährige zum Anhalten. Hierzu fuhr er vor den Fahrradfahrer, stellte sein Fahrzeug auf dem Radweg ab und stieg aus seinem VW. Daraufhin entwickelte sich zwischen beiden Verkehrsteilnehmern eine lautstarke Auseinandersetzung, in deren Verlauf der Fahrradfahrer den 50-Jährigen körperlich anging. Kurz darauf flüchtete der Unbekannte mit seinem Fahrrad in Richtung Hockenheim. Der PKW-Fahrer wurde leicht verletzt.

Der Polizeiposten Neulußheim hat die weiteren Ermittlungen wegen des Verdachts der Körperverletzung aufgenommen und sucht nun nach Zeugen, die sachdienliche Angaben zu dem Vorfall sowie zu dem unbekannten Fahrradfahrer machen können. Diese werden gebeten, sich unter der Tel.: 06205 33129 zu melden.

Beschreibung des Radfahrers:

männlich, ca. 60 Jahre alt, ca. 170 cm groß und weiße/kurze Haare. Auffällig sei ein medizinischer Verband am Kopf des Mannes gewesen sowie sein blauer Trainingsanzug. Zu dem Fahrrad ist lediglich bekannt, dass es sich offenbar um ein älteres Modell gehandelt haben dürfte.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Jenny Elsberg
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal