Mannheim (ots) –

Am späten Samstagvormittag konnten erste Angehörige feststellen, dass die Urnengräber ihrer verstorbenen Angehörigen auf dem Mannheim Hauptfriedhof beschädigt und verwüstet wurde. Nach derzeitigem polizeilichen Ermittlungsstand sind insgesamt 36 Urnengräber betroffen. Hier haben unbekannte Täter in der Nacht vom Freitag den 04.02.2022 auf Samstag den 05.02.2022 zahlreiche Holzkreuze und Grabschmuck herausgerissen. Die Höhe des entstandenen Schadens kann bislang nicht beziffert werden. Das Polizeirevier Neckarstadt hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die im fraglichen Zeitraum verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, oder weitere geschädigte Angehörige werden gebeten Kontakt mit diesem, Tel.: 0621/3301-0, aufzunehmen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Jan Freytag, PvD
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal