Mannheim-Seckenheim (ots) – Durch die rnv wurde der Polizei am Dienstagabend gemeldet, dass in Seckenheim zwischen den Straßenbahnhaltestellen „Seckenheim OEG-Bahnhof“ und „Seckenheim Rathaus“ zwei Personen gerade auf den Schienen stehen und Wände mit Sprühfarbe beschmieren würden. Eine verständigte Polizeistreife konnte an der beschriebenen Örtlichkeit keine Personen mehr antreffen, im Rahmen einer Fahndung konnten jedoch in eine Grünanlage zwischen Wörthfelder Weg und Stengelstraße ein 26-jähriger Mann und eine 33-jährige Frau festgestellt kontrolliert werden. Die Hände der beiden waren farbverschmiert. In einem Rucksack, den sie mit sich führten, konnten mehrere Farbspraydosen aufgefunden werden. Der Rucksack samt Spraydosen wurde sichergestellt. Bei einer Überprüfung wurde festgestellt, dass mehrere Hausfassaden im Bereich Wörthfelder Weg mit Sprühfarbe beschmiert waren.

Nach Feststellung ihrer Personalien und Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden die beiden Personen wieder auf freien Fuß entlassen. Gegen sie wird nun wegen Sachbeschädigung ermittelt.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Ladenburg, Tel.: 06203/9305-0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Michael Klump
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal