Mannheim-Schwetzingerstadt (ots) – Wie bereits mitgeteilt kam es am späten Mittwochabend zu einem Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus in der Traitteurstraße. Der Brand wurde durch die Berufsfeuerwehr Mannheim gelöscht. Hierbei konnte der 65-jährige Bewohner der Brandwohnung zunächst durch die Feuerwehr gerettet werden. Er ist jedoch trotz sofort eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen verstorben.
Von insgesamt 82 evakuierten Bewohnern mussten sechs Personen mit Verdacht auf Rauchgasintoxikation in umliegende Krankenhäuser gebracht werden. Ein Feuerwehrmann wurde im Rahmen der Löscharbeiten leicht verletzt. Das 4. OG und das darüber liegende Dachgeschoss sind nicht mehr bewohnbar, weshalb 15 Anwohner bei Verwandten bzw. in einem Hotel untergebracht werden mussten. Die restlichen Personen konnten wieder zurück in ihre Wohnungen. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 100.000 Euro. Die weiteren Ermittlungen führt das Kriminalkommissariat Mannheim. Die Brandursache ist immer noch unklar.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Tobias Hild
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal