Mannheim-Oststadt (ots) –

In der Nacht zum Donnerstag, gegen 02:30 Uhr, stellten die Einsatzkräfte des Polizeireviers Mannheim-Oststadt im Bereich P5, 10 zwei junge Männer fest, die offensichtlich Drogen konsumierten. Daraufhin sollten ein 20-Jähriger und dessen 18 Jahre alter Begleiter kontrolliert werden.

Noch vor Beginn der Kontrolle warfen diese allerdings einen zuvor gerauchten Joint auf den Boden, setzten sich auf ihre Fahrräder und ergriffen die Flucht. Die Einsatzkräfte nahmen daraufhin sofort die Verfolgung auf und konnten die Flüchtigen wenig später einholen. Im Rahmen der anschließenden Kontrollmaßnahmen stellte sich heraus, dass die beiden Fahrräder gestohlen waren. Einer der beiden Männer führte zudem typisches Aufbruchwerkzeug mit sich. Die Räder sowie das Werkzeug und der weggeworfene Joint wurden sichergestellt. Der 20-Jährige und dessen 18-jähriger Komplize wurden daraufhin vorläufig festgenommen und zur weiteren Abklärung mit auf das Polizeirevier genommen. Ersten Ermittlungen zufolge entwendeten die Männer die Zweiräder kurz zuvor im Bereich der Wasserturmanlage. Ergänzende Hinweise zu den Fahrrädern liegen derzeit noch nicht vor.

Die Ermittlungen wegen des Verdachts des Besonders schweren Falls des Diebstahls von Fahrrad und wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz dauern derzeit an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Jenny Elsberg
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal