Mannheim (ots) – Zum Jahreswechsel meldeten mehrere Bewohner eine starke Rauchentwicklung ausgehend von einer Wohnung im 21. Stockwerk in der Neckarpromenade. Die alarmierten Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr evakuierten daraufhin knapp 30 Bewohner aus dem betroffenen Stockwerk und darüber. Durch den schnellen Einsatz der Berufsfeuerwehr Mannheim konnte das Feuer in der Wohnung unter Kontrolle und kurz darauf gelöscht werden. Der Bewohner, in dessen Wohnung der Brand ausbrach, war nicht anzutreffen. Die Ursache des Brandes ist bislang unklar ebenso der entstandene Schaden. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde eine Person aufgrund eingeatmeten Rauchgases leicht verletzt und vor Ort von den Rettungskräften behandelt. Nach Abschluss der Einsatzmaßnahmen der Feuerwehr, die eine gründliche Überprüfung des Stockwerks vornimmt, können die Bewohner wieder in ihre Wohnung.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Dennis Häfner
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal