Mannheim-Neckarstadt: (ots) – Am Mittwochabend verständigte ein Zeuge den Notruf, nachdem er gegen 19 Uhr eine vierköpfige Gruppe von Jugendlichen auf dem Spielplatz in der Itzsteinstraße in der Nähe der Straßenbahnendhaltestelle dabei beobachtet hatte, wie sie zuerst mit Holzstöcken ein Lagerfeuer entzündet und anschließend eine herumliegende Matratze vorsätzlich in Brand gesetzt hatten. Die Feuerwehr der Hauptfeuerwache Mannheim rückte mit einem Löschfahrzeug an, brachte den Brand schnell unter Kontrolle und verhinderte ein erneutes Auflodern der Flammen. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Die vier männlichen Jugendlichen waren zu Fuß in Richtung Helmholtzstraße/ Marchivum geflüchtet. Drei von ihnen waren mit einer schwarzen Jacke, einer mit einer grauen Weste bekleidet und eine Person trug außerdem eine weiße Baseball-Kappe. Eine unmittelbar veranlasste polizeiliche Fahndung nach den Unbekannten blieb leider ohne Erfolg. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung und bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, sich mit dem Polizeirevier Mannheim-Neckarstadt, Tel.: 0621 3301-0, in Verbindung setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Claudia Strickler
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal