Mannheim-Neckarstadt (ots) – Bei einem Verkehrsunfall am Montagabend im Mannheimer Stadtteil Neckarstadt wurde ein 36-jähriger Fußgänger leicht verletzt. Ein 62-jähriger Mann war gegen 19 Uhr mit seinem VW-Kleintransporter in der Riedfeldstraße in Richtung Laurentiusstraße unterwegs und bog nach rechts in die Ackerstraße ab. Dabei übersah er den Fußgänger, der gerade die Ackerstraße überquerte, und stieß mit ihm zusammen. Dabei zog sich der 36-Jährige leichte Verletzungen zu und wurde vorsorglich in ein Krankenhaus eingeliefert, wo er nach ambulanter Behandlung wieder entlassen wurde.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen war die Sicht des 62-Jährigen durch einen, verbotswidrig und entgegen der Fahrtrichtung im 5-Meter-Kreuzungsbereich geparkten, Peugeot eingeschränkt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Michael Klump
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal