Mannheim (ots) –

Wie bereits berichtet, kam es am Donnerstagabend, gegen 17:45 Uhr, zu einem Gebäudebrand in der Neustadter Straße. Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen brach der Brand in einer Erdgeschosswohnung aus und breitete sich im weiteren Verlauf über den Balkon auf noch zwei weitere Wohnungen aus. Starke Kräfte der Berufsfeuerwehr Mannheim verhinderten ein weiteres Übergreifen auf benachbarte Gebäude. In der Folge des Brandgeschehens verletzten sich zwei Personen leicht und wurden in ein umliegendes Krankenhaus eingeliefert. Zum jetzigen Zeitpunkt können noch keine Aussagen über die Brandursache getroffen werden. Es entstand geschätzter Sachschaden in Höhe von mehreren Hundert Tausend Euro.

Während der Löscharbeiten waren die umliegenden Straßen durch Rettungsfahrzeuge blockiert. Der Verkehr musste örtlich umgeleitet werden. Es kam zu keinen größeren Verkehrsbeeinträchtigungen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Alexander Gund, stellv. PvD
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal