Mannheim-Jungbusch (ots) –

Am Dienstag gegen 16:30 Uhr befuhr ein 55-Jähriger mit seinem Kleintransporter die Hafenstraße in Fahrtrichtung Parkring, als in Höhe der Hausnummer 48 plötzlich ein vier Jahre altes Kleinkind über die Fahrbahn rannte. Dieses hatte sich kurz zuvor von der Hand seines Vaters losgerissen, weil es auf dem gegenüberliegenden Gehweg ein weiteres Familienmitglied erblickte. Trotz der Tatsache, dass der 55-jährige Fahrer des Kleintransporters umgehend eine Gefahrenbremsung einleitete, kam es zwischen dem 4-Jährigen und dem Fahrzeug noch zu einer Berührung. Das Kleinkind wurde hierbei leicht verletzt und vor Ort medizinisch versorgt. Ein Transport in eine Klinik war aber glücklicherweise nicht erforderlich. Ein Sachschaden entstand nicht.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Jenny Elsberg
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal