Mannheim-Herzogenried (ots) – Am Donnerstagabend wurde im Stadtteil Herzogenried ein Fahrrad mit zwei Taschen, in denen sich mehrere Elektrowerkzeuge befanden, aufgefunden und sichergestellt. Eine Polizeistreife bemerkte gegen 22.30 Uhr in der Straße „Zum Herrenried“ eine verdächtige Person, die beim Erblicken der Beamten sofort das Weite suchte. Er konnte im Anschluss nicht mehr aufgefunden werden.

Er wird wie folgt beschrieben:

   - Männlich
   - Dunkle Kleidung
   - Trug eine schwarze Regenjacke 

An der Örtlichkeit wurde anschließend ein weißes Trekkingrad aufgefunden, an dem zwei Plastiktaschen hingen. In den Taschen befanden sich eine Akku-Handkreissäge, ein Dreieckschleifer, ein Bandschleifer, zwei Bohrhammer sowie ein Trennschleifer. Zudem war neben dem Fahrrad eine Gartenschlauchtrommel abgestellt. Die aufgefundenen Gegenstände können derzeit noch nicht zugeordnet werden. Möglicherweise stammen sie aus Einbrüchen in einer nahegelegenen Klein-gartenanlage. Bei einer ersten Nachschau in der Anlage konnten jedoch bislang keine derartigen Feststellungen getroffen werden.

Die Polizei sucht nun Geschädigte, denen solche Werkzeuge entwendet worden sind und bittet diese, sich beim Polizeirevier Mannheim-Neckarstadt, Tel.: 0621/3301-0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Michael Klump
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal