Mannheim (ots) – Ein verdächtig abgestellter Transporter führte am späten Montagabend zur Festnahme eines Einbrechers – der hatte sich kurz zuvor bereits auf einem Firmengelände zu schaffen gemacht.

Gegen 23 Uhr wurden die Beamten des Polizeireviers Ladenburg auf das Auto im Langlachweg aufmerksam, dass mit eingeschaltetem Warnblinker unter einer Brücke abgestellt war. Bei einer genauen Nachschau entdeckten die Uniformierten einen Mann, der sich unter einem anderen Auto in der Nähe versteckte. Der 35-Jährige war kurz zuvor in ein angrenzendes Firmengelände eingebrochen und hatte bereits Metallteile im Wert von mehreren tausend Euro in seinen Transporter geladen als die Polizeistreife ihn überraschte.
Der 35-Jährige wurde umgehend festgenommen, der Transporter und das darin befindliche Diebesgut sichergestellt.

Ob der Mann alleine handelte oder ein Komplize unerkannt flüchten konnte, ermittelt nun das Polizeirevier Ladenburg. Ebenso, ob der Mann in der Nacht noch in andere Firmen einbrach.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Dennis Häfner
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal