Mannheim (ots) –

Die Räumungen der fünf zur Dualen Hochschule gehörenden Gebäude sind abgeschlossen. Rund 800 Studierende und Mitarbeiter der Studieneinrichtung haben die Gebäude verlassen.

Mittlerweile sind auch die Durchsuchungen der Gebäude mit Unterstützung von zwei Sprengstoffsuchhunden beendet. Es wurde kein sprengstoffverdächtiger Gegenstand aufgefunden.

Die derzeit in verschiedenen Studiengängen stattfindenden Prüfungen sind, wie der weitere Vorlesungsbetrieb auch, eingestellt und werden am heutigen Tag nicht mehr fortgesetzt.

Während des Polizeieinsatzes kam es in der Hans-Thoma-Straße zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. die Verkehrspolizei war zur Verkehrsregelung im Einsatz.

Ersten Erkenntnissen zufolge soll es sich bei dem Anrufer um eine junge Frau gehandelt haben.

Das Kriminalkommissariat Mannheim hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Norbert Schätzle
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal