Mannheim-Almenhof (ots) –

Eine 77-Jährige Seniorin wurde am vergangenen Dienstagmittag gegen 14:00 Uhr Opfer eines falschen Handwerkers. Der Mann bat um Einlass in die Wohnung der Geschädigten, da es in der nahegelegenen Speyerer Straße einen Wasserrohbruch gegeben habe und er die Leitungen bei der Dam überprüfen müsse. Während der Mann sich im Badezimmer aufhielt muss eine weitere, unbekannte Person, in die Wohnung eingedrungen sein und entwendete aus dem Schlafzimmer Goldschmuck im Wert von mehreren tausend Euro.

Der angeblichen Handwerker wird wie folgt beschrieben:
Ca. 180 cm groß, kräftige Statur, etwa 50 bis 60 Jahre alt. Der Mann soll akzentfreies deutsch gesprochen und eine kräftige Stimme gehabt haben. Er soll einen blauen Handwerkeranzug getragen und einen schweren Gang gehabt haben.

Das Polizeirevier Mannheim-Neckarau hat die Ermittlungen in dieser Sache übernimmt. Zeugen, die eine Person auf die die Beschreibung passt gesehen haben, werden gebeten, sich beim Polizeirevier unter der Rufnummer 0621 83397-0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Maike Niedermayer
Telefon: 0621 / 174 – 1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal