Leimen (Rhein-Neckar-Kreis) (ots) –

Am 30.01.2022 kam es gegen 20:00 Uhr zu einem Brand in einem Kellerraum eines Mehrfamilienhauses in der Theodor-Heuss-Straße in Leimen. Der Brand konnte durch die Freiwillige Feuerwehr Leimen schnell unter Kontrolle gebracht und dadurch ein größeres Ausmaß verhindert werden. Die Bewohner wurden vorsorglich evakuiert, konnten nach Beendigung der Löscharbeiten aber wieder in ihre Wohnung. Brandursächlich könnte ein unachtsamer Umgang mit einer Shisha gewesen sein. Ein Jugendlicher, der sich im Kellerraum befand, wurde zur Beobachtung in ein Krankenhaus eingeliefert. Zu weiteren Verletzten kam es nicht. Der Sachschaden wird auf ca. 5.000 Euro geschätzt. Die weiteren Ermittlungen werden durch das Polizeirevier Weinheim geführt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Jens Riemenschneider
Telefon: 0621 174 1111
E-Mail: Jens.Riemenschneider@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal