Hockenheim/Rhein-Neckar-Kreis (ots) –

Zwei Trickdiebe erbeuteten am Mittwochnachmittag bei einem 70-jährigen Ehepaar in Hockenheim einen dreistelligen Bargeldbetrag. Der 70-Jährige wurde kurz nach 15 Uhr von einem ihm unbekannten Pärchen von seiner Wohnadresse in der Alex-Möller-Straße angesprochen. Nach kurzer Unterhaltung entfernte sich der später Geschädigte von der Örtlichkeit. Während dessen Abwesenheit klingelte das Diebespaar bei der Ehefrau des 70-Jährigen und gaben vor, dass sie Bekannte des Ehemanns seien und baten um einen Zettel und einen Stift, um die Telefonnummer für eine spätere Kontaktaufnahme notieren zu können. Die unbekannte Frau folgte der Geschädigten in die Wohnung und notierte die Rufnummer und einen Namen. Offenbar schlich sich in der Zwischenzeit der unbekannte Mann unbemerkt in die Wohnung und entwendete aus dem Geldbeutel des 70-jährigen Geschädigten das Bargeld. Anschließend verabschiedete sich die unbekannte Frau wieder. Den Diebstahl bemerkten die Geschädigten erst nach der Rückkehr des Ehemanns.

Das unbekannte Paar wird wie folgt beschrieben:

Männliche Person:

   - 20 bis 30 Jahre alt
   - 170 cm groß
   - Leicht korpulent
   - Rundes Gesicht
   - Kurze dunkle Haare
   - Südosteuropäisches Erscheinungsbild

Weibliche Person:

   - Ca. 25 bis 30 Jahre alt
   - Ca. 165 cm groß
   - Schlank
   - Sprach Hochdeutsch
   - War bekleidet mit beigefarbenem Kapuzenmantel

Zeugen, die verdächtige Feststellungen gemacht haben und sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Hockenheim, Tel.: 06205/2860-0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Michael Klump
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal