Hirschberg/BAB 5 (ots) – Einen Verkehrsunfall verursachte am Donnerstagabend ein 32-jähriger Autofahrer durch seine rücksichtslose Fahrweise auf der A 5 bei Hirschberg. Der Mann wollte gegen 19.30 Uhr an der Anschlussstelle Hirschberg mit seinem VW auf die A 5 in Fahrtrichtung Frankfurt auffahren. In der Zufahrt befand sich ein Lkw vor seinem Fahrzeug, das er schnellstmöglich überholen wollte. Noch in der Kurve setzte er den Blinker links, beschleunigte und zog sofort am Beginn des Beschleunigungsstreifens in einem Zug auf die linke Fahrspur, ohne jedoch auf den nachfolgenden Verkehr zu achten. Hierdurch musste eine aus Richtung Heidelberg herannahende 21-jährige Peugeot-Fahrerin eine Vollbremsung einleiten. Sie konnte einen Zusammenstoß jedoch nicht mehr verhindern und fuhr dem 32-Jährigen auf dessen VW auf. Durch den Aufprall wurde der VW nach vorne beschleunigt, geriet ins Schleudern und kam schließlich auf dem Standstreifen zum Stehen. Die 21-Jährige konnte ihren Peugeot kontrolliert weiter abbremsen und schließlich auf der linken Fahrspur zum Stillstand bringen.

Durch den Aufprall erlitt die 21-Jährige leichte Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Dort wurde sie nach ambulanter Behandlung wieder entlassen.

An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden in Höhe von insgesamt rund 10.000 Euro. Der Peugeot war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Während der Unfallaufnahme musste die A 5 in Fahrtrichtung Frankfurt kurzzeitig voll gesperrt werden. Hierdurch ergaben sich jedoch lediglich geringfügigen Verkehrsbeeinträchtigungen.

Gegen den 32-jährigen VW-Fahrer wird nun wegen Straßenverkehrsgefährdung und fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. Zudem wurde eine Ordnungswidrigkeitenanzeige wegen Vorfahrtsverletzung gefertigt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Michael Klump
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal