Heidelberg (ots) – Am Mittwoch gegen 16:30 Uhr war eine 25-jährige VW-Fahrerin auf der L637 in Richtung Heidelberg unterwegs, als sie beim Abbiegen nach links in den Grenzhöfer Weg mit einem entgegenkommenden 40-jährigen Audi-Fahrer kollidierte.
Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Audi auf einen dort wartenden Nissan geschoben.
Die VW-Fahrerin sowie der Audi-Fahrer verletzten sich bei dem Unfall leicht und mussten in einem nahegelegenen Krankenhaus behandelt werden.
An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von mehr als 30.000 Euro.
Da der Audi und der VW durch den Zusammenstoß stark beschädigt wurden, mussten diese abgeschleppt werden.
Aufgrund ausgelaufener Betriebsstoffe war die Reinigung der Fahrbahn durch eine Fachfirma erforderlich.
Die Berufsfeuerwehr Heidelberg befand sich ebenfalls mit 12 Einsatzkräften sowie fünf Fahrzeugen an der Unfallstelle.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Stefan Wilhelm
Telefon: 0621 / 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal