Heidelberg-Wieblingen (ots) –

Drei Fahrzeuge waren am Samstag, gegen 15.45 Uhr, bei einem Auffahrunfall auf der Landstraße zwischen Edingen und Wieblingen beteiligt. Eine 45-jährige Motorradfahrerin wurde dabei leicht verletzt, der Sachschaden beläuft sich auf etwa 30.000 Euro. Verursacher war ein 22-jähriger Hyundai-Fahrer, der auf der L 637 in Richtung Wieblingen unterwegs war. Als die vor ihm fahrende 45-Jährige, auf Höhe des Bonsai Zentrums Heidelberg, mit ihrer Harley-Davidson verkehrsbedingt bremste, fuhr ihr der Huyandai-Fahrer hinten auf. Die 45-Jährige verlor den Halt und stürzte. Ihr Motorrad wurde auf einen davor ebenfalls bremsenden Fiat eines 55-Jährigen geschoben. Die Motorradfahrerin verletzte sich leicht und wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Alle drei Fahrzeuge wurden beschädigt. Aufgrund des Aufpralls trat Motoröl aus der Harley-Davidson, sodass die Fahrbahn gereinigt werden musste.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Lena Kiewiet
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal