Heidelberg (ots) –

In der Nacht von Freitag auf Samstag um ca. 23.15 Uhr fuhr ein 62-jähriger Taxifahrer aus Leimen kommend die Karlsruher Straße in Richtung Heidelberg entlang, während eine 29-Jährige mit ihrem Kia Ceed auf der L 600 aus Lingenthal kommend unterwegs war. Ein 28-Jähriger wartete zudem mit seinem BMW auf der linken Abbiegespur aus Richtung Heidelberg kommend auf die Grünschaltung der Ampel.
Nachdem die Schranken zwischen L 600 und Karlsruher Straße aufgrund einer durchfahrenden Straßenbahn wieder öffneten, fuhr die 29-Jährige in die Kreuzung in Richtung Karlsruher Straße ein, der Taxifahrer ebenso aus seiner Richtung und die beiden stießen zusammen, wobei das Taxi gegen den stehenden BMW geschleudert wurde.
Alle drei Beteiligten wurden vor Ort von Rettungskräften versorgt und leichtverletzt in ein Krankenhaus gebracht, alle drei Fahrzeuge abgeschleppt. Die Feuerwehr war zur Fahrbahnreinigung von auslaufenden Betriebsstoffen vor Ort.
Ob einer der Beteiligten das Rotlicht übersehen hat oder was sonst Unfallursache sein könnte, das ermittelt nun das Polizeirevier Heidelberg-Süd.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Anneliese Baas
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal