Heidelberg (ots) –

Bereits am Montag, den 18. Oktober, gegen 15.30 Uhr, wollte eine Streife des Polizeirevier HD-Süd in der Straße „Im Breitspiel“, vor einem Schnellrestaurant, einen Roller anhalten, der mit drei Personen besetzt war.

Beim Erkennen der Streife sprangen die beiden Mitfahrer ab und flüchteten -einer von ihnen im Alter von 15 Jahren wurde später vorläufig festgenommen- und der Fahrer versuchte davonzufahren.

Dem 16-Jährigen gelang dies letztendlich nicht und musste sich nach einer Verfolgungsfahrt über mehrere Straßen und einem Aufprall auf eine Straßenlaterne ebenfalls der Polizei stellen, nachdem er zudem beinahe auch einen Verkehrsunfall „Im Breitspiel“, Ecke Rohrbacher Straße, in Höhe der Shell-Tankstelle verursacht hatte. Dort war er vom Gehweg auf die Fahrbahn gefahren und ein vorbeifahrender Autofahrer konnte gerade noch ausweichen, um einen Unfall zu verhindern.

Der Roller, bei dem der Verdacht des Diebstahls bestand, wurde sichergestellt. Ebenfalls wurde ein Handy sichergestellt, von dem die Ermittler ebenfalls davon ausgehen, dass es gestohlen ist.

Mittlerweile ist der Halter des Rollers ermittelt, der Eigentümer des Handys ist noch unbekannt. Wegen des Verdachts des Diebstahls in zwei Fällen ermittelt das Polizeirevier HD-Süd gegen die beiden Verdächtigen. Der Dritte im Bunde ist nach wie vor unbekannt.

Darüber hinaus wird der noch unbekannte Autofahrer, der dem Rollerfahrer auswich, um eine Kollision zu verhindern, gebeten, sich beim Polizeirevier HD-Süd, Tel.: 06221/35418-0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Norbert Schätzle
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal