Heidelberg-Kirchheim (ots) –

Am Samstagmorgen gegen 06:30 Uhr verständigten Anwohner der Straße „Untere Seegasse“ die Polizei, nachdem drei bislang unbekannte Täter versucht hatten, mehrere Fahrräder zu entwenden.

Eine 46-Jährige wurde in den frühen Morgenstunden stutzig, nachdem sie verdächtige Geräusche aus ihrer Hofeinfahrt vernommen hatte. Als sie daraufhin nachschaute, entdeckte sie die unbekannten Diebe, die gerade dabei waren, Fahrräder zu entwenden. Sofort informierte sie ihren Ehemann, der wiederum nach Draußen eilte und die Täter zur Rede stellen wollte. In diesem Moment ergriffen die Unbekannten zu Fuß die Flucht in Richtung Hegenichstraße. Das Ehepaar verständigte sofort die Polizei und nahm die Verfolgung auf. Die Täter entkamen allerdings unerkannt. Auch die sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen führten bislang nicht zum Aufgreifen der Langfinger.
Die Täter ließen mehrere Taschen sowie Aufbruchwerkzeug an der Tatörtlichkeit zurück. Neben mehreren Kleidungsstücken und Getränken befanden sich auch Wertgegenstände darin. Die Beweismittel wurden sichergestellt und werden derzeit durch die Zentrale Kriminaltechnik der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg untersucht. Ob es sich bei den Gegenständen um Diebesgut aus weiteren Straftaten handelt, ist derzeit nicht bekannt.

Täterbeschreibung:

Alle drei Personen waren männlich, hatten einen dunklen Hautton und waren dunkel gekleidet mit Kapuzenpullover

   1. Person: ca. 185 cm, normale Statur
   2. Person: ca. 175 cm, normale Statur
   3. Person: ca. 175 cm, kräftige Statur

Das Polizeirevier Heidelberg-Süd hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, sich unter der Tel.: 06221 34180 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Jenny Elsberg
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal