Heidelberg-Handschuhsheim (ots) –

Am Montag gegen 23:20 Uhr wurde eine 28-Jährige Handschuhsheimerin Opfer eines Raubes. Eine unbekannte männliche Person war der Frau zunächst von der Straße in den Innenhof ihres Wohnanwesens in der Handschuhsheimer Landstraße gefolgt und hatte dort auf sie eingeschlagen. Die Frau konnte zunächst noch auf die Straße in Richtung der Dossenheimer Landstraße flüchten, wurde von dem Mann aber erneut eingeholt. Er schlug in der Folge wieder auf die 28-Jährige ein. Letztendlich entriss der Mann ihr das Mobiltelefon und den beigen Stoffrucksack mit braunen Lederansätzen und ging flüchtig. In dem Stoffrucksack befanden sich ein Macbook, Schlüssel und die Geldbörse der 28-Jährigen Frau.

Zeugen konnten noch beobachteten, wie sich der Unbekannte in Richtung Tiefburg / Mittlere Kirchgasse entfernte.

Der unbekannte Mann wird wie folgt beschrieben:
Ca. 20 bis 30 Jahre alt und ca. 170 – 175 cm groß. Der Mann war schlank und hatte dunkle, vermutlich schwarze Haare. Er trug einen blauen Kapuzenpulli.

Die 28-Jährige wurde bei dem Übergriff verletzt und musste ärztlich versorgt werden.

Die Kriminalpolizei Heidelberg hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen der Tat, sich an die Tel. 0621 174 – 4444 zu wenden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Maike Niedermayer
Telefon: 0621 / 174 – 1111
E-Mail: mannheim.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal