Dossenheim, Rhein-Neckar-Kreis (ots) – Am Samstagmittag gegen 12:30 Uhr befuhr ein 57-jähriger Radfahrer den Radweg am Neckargewann in Richtung Heidelberg. Auf Höhe der dortigen Pferdehöfe kam ihm ein unbekannter Mann entgegen, der im Moment der Vorbeifahrt seinen Rucksack nahm, ausholte und dem 57-Jährigen gegen den Kopf schlug. Der Radfahrer, der einen Helm trug, stürzte infolgedessen zu Boden und blieb dort bewusstlos liegen. In der Folge fand ein bislang unbekannter Spaziergänger den am Boden liegenden 57-Jährigen, leistete Erste Hilfe und setzte schließlich den Notruf ab. Der Rettungsdienst, der den leicht verletzten Radfahrer in ein naheliegendes Krankenhaus brachte, verständigte schließlich die Polizei. Die Beamten des Polizeireviers Heidelberg-Nord nahmen das am Unfallort befindliche Fahrrad in Verwahrung und nahmen die Ermittlungen auf.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand kann der Täter wie folgt beschrieben werden: männlich, ca. 30 Jahre, schmaler Bart, bekleidet mit einem dunklen Anorak. Der Rucksack wird als rot/weiß beschrieben.

Zeugen, die an genannter Örtlichkeit Personen gesehen haben oder sonstige sachdienliche Angaben machen können, werden gebeten sich unter der Tel.: 06221 45690 zu melden.

Des Weiteren wird der Spaziergänger und Ersthelfer gesucht und gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Jenny Elsberg
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal