Dielheim/BAB 6 (ots) – Ein 38-jähriger Fahrer eines 3,5-Tonner-Autotransporters aus der Ukraine ist am Dienstag kurz vor 1 Uhr auf der A 6 zwischen den Anschlussstellen Sinsheim und Wiesloch/Rauenberg auf einen auf dem rechten Fahrstreifen aufgestellten Anhänger mit Sperrwand aufgefahren und wurde dabei schwer verletzt. An der Unfallörtlichkeit hatte der Autobahnbetreiber eine Nachtbaustelle auf dem rechten der drei Fahrstreifen in Fahrtrichtung Mannheim eingerichtet. Nach den bisherigen Erkenntnissen war der 38-Jährige aufgrund Übermüdung ungebremst in den Anhänger geprallt. Nach der medizinischen Erstversorgung an der Unfallstelle wurde der Fahrer mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus ach Sinsheim eingeliefert. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 30.000 Euro. Während der Bergungsarbeiten waren zwei Fahrstreifen bis 4.30 Uhr gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Dieter Klumpp
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal