Bammental (ots) –

Am Freitagvormittag, kurz nach 10 Uhr, kam es an der Einmündung B45 (Bammentaler Straße)/L 600 zu einem Auffahrunfall, bei dem eine 18-Jährige leicht verletzt wurde.

Ein 52-jähriger VW-Fahrer war in Richtung Mauer unterwegs, als an der Einmündung die Ampel von Grün auf Gelb schaltete. Wie die bisherigen Ermittlungen der Verkehrspolizei Heidelberg ergaben, soll der Mann zunächst leicht abgebremst und dann wieder Gas gegeben haben, um dann doch plötzlich und abrupt anzuhalten. Die ihm nachfolgende 18-jährige Fahrschülerin konnte ihr Leichtkraftfahrerin nicht mehr rechtzeitig anhalten und auffuhr. Dabei zog sie sich leichte Verletzungen zu, die in einer Klinik untersucht wurden.

An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von rund 5.000.- Euro.

Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizei in Heidelberg, Tel.: 0621/174-4111 oder beim Polizeirevier Neckargemünd, Tel.: 06223/9254-0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Norbert Schätzle
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal