BAB5, St. Leon-Rot (ots) –

Am heutigen Mittwochvormittag gegen 11:30 Uhr fuhr ein 69-jähriger Mann mit seinem BMW auf der A5 von Karlsruhe kommend in Richtung Heidelberg. An der Überleitung auf die A6 in Richtung Heilbronn krachte der BMW alleinbeteiligt in die Leitplanke, wurde im Anschluss mehrere Meter hoch durch die Luft geschleudert und landete schließlich im Grünstreifen neben der Fahrbahn. Die Überleitung zur A6 war für 45 Minuten voll gesperrt. Zwischen dem Autobahnkreuz Walldorf und der Anschlussstelle Kronau bildete sich ein rund drei Kilometer langer Stau. Die Hintergründe des Unfalls sind bisher unklar, könnten ersten Ermittlungen zu Folge jedoch medizinischer Ursache sein.
Der Sachschaden liegt bei 80.000 Euro. Neben dem Rettungsdienst, welcher den schwerverletzten Mann in ein nahegelegenes Krankenhaus brachte, war auch die Feuerwehr zur Absicherung des Unfalls mit dem vollelektrischen Fahrzeug eingebunden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Tobias Hoffert
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal