Ruhner Berge/Stolpe (ots) –

In der Nacht von Freitag auf Samstag kam es auf der A24 in Höhe der Anschlussstelle Suckow zu einem Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen leichtverletzt wurden. Nach bisherigen Erkenntnissen kam hierbei ein PKW nach rechts von der Straße ab und überschlug sich anschließend. Der 22-jährige deutsche Fahrer und seine 20-jährige deutsche Mitfahrerin wurden dabei leichtverletzt. Beide mussten anschließend in ein Krankenhaus gebracht werden. An dem PKW entstand Totalschaden. Der Sachschaden beträgt ca. 5000 Euro. Auf der Richtungsfahrbahn Hamburg kam es aufgrund des Unfalls zeitweilig zu Verkehrsbeeinträchtigungen.

Am Samstagvormittag ereignete sich ein weiterer Unfall auf der A24, diesmal in Höhe der Raststätte Stolpe. Zunächst kam hier ein PKW nach rechts von der Fahrbahn ab. Infolgedessen kollidierte das Auto mit einem Wildzaun und überschlug sich anschließend. Der 48-jährige deutsche Fahrer, sowie zwei 17- und 11-jährige Mitfahrer wurden dabei leichtverletzt. Alle drei Insassen mussten in ein Krankenhaus gebracht werden. Es entstand ein Sachschaden von ein paar tausend Euro. Die rechte Fahrspur musste im Zuge der Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten für eine knappe Stunde in Richtung Hamburg gesperrt werden.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Josefin Kurz
Telefon: 03874/411 304
E-Mail: pressestelle-pi.ludwigslust@polizei.mv-regierung.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: @PolizeiLWL
Facebook: Polizei Westmecklenburg
Instagram: @polizei.mv.lup

Original-Content von: Polizeiinspektion Ludwigslust übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal