Parchim/ Stolpe (ots) –

Ein LKW-Unfall am Samstagabend auf der BAB 24 bei Parchim ist vermutlich auf Übermüdung des Fahrers zurückzuführen. Das in Richtung Hamburg fahrende Lastauto war zunächst nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und gegen eine Schutzplanke geprallt. In weiterer Folge durchfuhr das Fahrzeug einen Graben und kam auf einer angrenzenden Weide zum Stehen. Der 58-jährige tschechische LKW-Fahrer wurde dabei leicht verletzt. Er kam ins Krankenhaus. Der bei dieser Karambolage entstandene Gesamtschaden wurde vor Ort zunächst auf ca. 15.000 Euro geschätzt. Der LKW musste abgeschleppt werden. Die Ermittlungen der Polizei zur genauen Unfallursache sind noch nicht abgeschlossen.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Klaus Wiechmann
Telefon: 03874/411 304
E-Mail: pressestelle-pi.ludwigslust@polizei.mv-regierung.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: @PolizeiLWL
Facebook: Polizei Westmecklenburg

Original-Content von: Polizeiinspektion Ludwigslust übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal