Parchim / Stolpe (ots) –

Auf der BAB 24 zwischen Suckow und Parchim ist ein Kleintransporter am Montagnachmittag gegen ein Absperrfahrzeug der Autobahnmeisterei geprallt. Anschließend überschlug sich der Kleintransporter und blieb auf der Seite liegen. Dessen Fahrer wurde dabei leicht verletzt und wird momentan vor Ort medizinisch behandelt. Im Zuge der Rettungsmaßnahmen ist die BAB 24 derzeit zwischen Suckow und Parchim voll gesperrt. Die Polizei geht davon aus, dass die Vollsperrung in Kürze wieder aufgehoben werden kann. Allerdings wird im Zuge der Bergungsmaßnahmen die rechte Fahrspur gesperrt bleiben. Die Unfallursache ist noch nicht genau geklärt. Allerdings gibt es Hinweise, wonach ein Reifen am Kleintransporter plötzlich geplatzt sein soll.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Klaus Wiechmann
Telefon: 03874/411 304
E-Mail: pressestelle-pi.ludwigslust@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: @PolizeiLWL
Instagram: @polizei.mv.lup
Facebook: Polizei Westmecklenburg

Original-Content von: Polizeiinspektion Ludwigslust übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal