Parchim (ots) – Nach einem Feuer in einem Gartenhaus am späten Sonntagvormittag in Parchim ermittelt die Kriminalpolizei jetzt zur Brandursache. Durch den Brand in der Kleingartenanlage „Herrenteiche“, bei dem das Gartenhaus erheblich beschädigt wurde, entstand ersten Schätzungen zufolge ein Sachschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro. Den ersten Ermittlungen zufolge hatte der Pächter des betreffenden Gartens zuvor einen Ofen befeuert. Wenig später soll es im Bereich der Feuerstätte zum Ausbruch des Brandes gekommen sein. Der Gartenpächter habe zunächst noch versucht, den Brand mit einem Wasserschlauch zu löschen. Erst der eintreffenden Feuerwehr gelang es, den Brand zu bekämpfen und die Flammen löschen.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Klaus Wiechmann
Telefon: 03874/411 304
E-Mail: pressestelle-pi.ludwigslust@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Ludwigslust übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal