Lübtheen (ots) –

In der Nacht zum Mittwoch sind unbekannte Täter in Lübtheen in zwei Arztpraxen und fünf Firmen gewaltsam eingedrungen. Dabei stahlen die Täter insgesamt mehrere Hundert Euro Bargeld. Zudem kam es zu Sachschäden in noch unbekannter Höhe. In allen Fällen brachen die Täter jeweils Fenster auf und verschafften sich so Zutritt. Anschließend durchsuchten die Einbrecher die Räumlichkeiten der betroffenen Einrichtungen. Augenscheinlich hatten es die Täter insbesondere auf Bargeld abgesehen, das sie unter anderem aus Kaffeekassen und anderen Behältnissen stahlen. Aus einem KFZ-Betrieb stahlen die Einbrecher zudem ein Diagnosegerät im Wert von mehreren Tausend Euro. Die Polizei geht von einem Zusammenhang aller Taten aus, die sowohl in der Innenstadt als auch in einem am Stadtrand gelegenen Gewerbegebiet (Heidkamp) verübt wurden. Die Kriminalpolizei sicherte Spuren am Tatort und ermittelt jetzt wegen Diebstahls im besonders schweren Fall. Hinweise zu den Einbrüchen oder zu verdächtigen Personen bzw. Fahrzeugen nimmt die Polizei in Hagenow (Tel. 03883/ 6310) entgegen.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Klaus Wiechmann
Telefon: 03874/411 304
E-Mail: pressestelle-pi.ludwigslust@polizei.mv-regierung.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: @PolizeiLWL
Facebook: Polizei Westmecklenburg
Instagram: @polizei.mv.lup

Original-Content von: Polizeiinspektion Ludwigslust übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal