Ludwigslust (ots) – Bei einer tätlichen Auseinandersetzung in Ludwigslust ist am Mittwochabend ein 32-jähriger Mann schwer verletzt worden. Nahe des Schlossplatzes sollen ersten Erkenntnissen zufolge drei männliche Angreifer zwei andere Männer mit Fäusten traktiert haben, wobei die Opfer schwere bzw. leichte Verletzungen davon trugen. Ein 32-Jähriger erlitt dabei eine schwere Gesichtsverletzung. Er musste zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden. Die drei Angreifer im Alter von 17, 22 und 55 Jahren, die nach der Tat flüchteten, konnten nach Zeugenhinweisen noch am Abend in Ludwigslust ermittelt werden. Bei allen Beteiligten handelt es sich um afghanische Staatsangehörige. Hintergrund der Auseinandersetzung war offenbar ein bestehender privater Konflikt. Die Polizei ermittelt jetzt wegen gefährlicher Körperverletzung.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Klaus Wiechmann
Telefon: 03874/411 304
E-Mail: pressestelle-pi.ludwigslust@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: @PolizeiLWL
Instagram: @polizei.mv.lup
Facebook: Polizei Westmecklenburg

Original-Content von: Polizeiinspektion Ludwigslust übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal