Lübtheen (ots) –

Am Montagmittag fiel der Polizei der Fahrer eines Elektrollers auf, welcher ohne Versicherungskennzeichen durch Lübtheen fuhr. Während der Kontrolle bemerkten die Beamten, dass sich der 33-jährige deutsche Fahrer auffällig verhielt. Ein später durchgeführter Drogenvortest fiel positiv aus und reagierte unter anderem auf Cannabisprodukte. Da der E-Roller Fahrer keine Ausweispapiere bei sich führte, begleitete die Polizei den 33-jährigen zu seiner Wohnanschrift.

Aus seiner Garage, aus der er seinen Personalausweis holen wollte, schlug den Beamten typischer Marihuanageruch entgegen. Dort entdeckte die Polizei neben diversen Rauschgiftutensilien auch Marihuana im unteren zweistelligen Bereich. Die Polizei beschlagnahmte den Fund und nahm gegen den Tatverdächtigen Anzeigen unter anderem wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz und Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz auf.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Josefin Kurz
Telefon: 03874/411 304
E-Mail: pressestelle-pi.ludwigslust@polizei.mv-regierung.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: @PolizeiLWL
Facebook: Polizei Westmecklenburg
Instagram: @polizei.mv.lup

Original-Content von: Polizeiinspektion Ludwigslust übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal