Redefin (ots) – Bei einem Verkehrsunfall auf der B5 nahe Redefin sind am Donnerstagvormittag drei Personen verletzt worden, darunter ein Säugling. Ersten Erkenntnissen zufolge waren aus noch unbekannter Ursache zwei PKW im Gegenverkehr zusammengestoßen. Dabei wurde der Fahrer eines der beiden Autos aus dem Fahrzeug geschleudert. Er erlitt schwerste Verletzungen und wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. In dem anderen Auto befand sich eine Frau mit ihrem Säugling. Beide erlitten leichte Verletzungen und kamen ins Krankenhaus. Im Zuge der Unfallaufnahme ist die B5 derzeit voll gesperrt. Weitere Details sind noch nicht bekannt.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Klaus Wiechmann
Telefon: 03874/411 304
E-Mail: pressestelle-pi.ludwigslust@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Kontaktdaten anzeigen/ausblenden

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Klaus Wiechmann
Telefon: 03874/411 304
E-Mail: pressestelle-pi.ludwigslust@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Ludwigslust übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal