Zarrentin / Stolpe (ots) – Bei einem Verkehrsunfall auf der A 24 zwischen Zarrentin und Wittenburg wurde am frühen Donnerstagnachmittag ein Autofahrer schwer verletzt. Der 47-jährige Autofahrer ist aus noch ungeklärter Ursache auf einen vorausfahrenden Lkw augenscheinlich ungebremst aufgefahren. Der deutsche Fahrer wurde anschließend in ein Krankenhaus gebracht. Der 33-jährige polnische Lkw-Fahrer blieb hierbei unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden, der zusammen auf ca. 35.000 Euro geschätzt wurde. Im Zuge der Unfallaufnahme und der Bergungsarbeiten musste die A 24 in Fahrrichtung Berlin zeitweise halbseitig gesperrt werden, wodurch ein Rückstau von ca. 5 Kilometern entstand.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Ann-Kathrin Rubel
Telefon: 03874/411 304
E-Mail: pressestelle-pi.ludwigslust@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: @PolizeiLWL
Instagram: @polizei.mv.lup
Facebook: Polizei Westmecklenburg

Original-Content von: Polizeiinspektion Ludwigslust übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal