Wittenburg / Stolpe (ots) – Ein alkoholisierter Autofahrer hat am Mittwochmittag einen Verkehrsunfall auf der BAB 24 bei Wittenburg verursacht. Der 48-jährige Fahrer, bei dem die Polizei später einen Atemalkoholwert von 2,11 Promille feststellte, prallte mit seinem Kleintransporter zunächst gegen eine Schutzplanke und anschließend gegen einen LKW. Verletzt wurde dabei niemand, jedoch kam es zu Sachschäden, die sich ersten Schätzungen zufolge auf mehrere Tausend Euro belaufen. Der Straßenverkehr in Fahrtrichtung Berlin war im Zuge der Unfallaufnahme nur kurzzeitig beeinträchtigt. Der aus Polen stammende Unfallfahrer wurde anschließend zur Blutentnahme gebracht. Die Polizei nahm gegen ihn eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs auf. Sein erheblich beschädigter Kleintransporter musste abgeschleppt werden.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Klaus Wiechmann
Telefon: 03874/411 304
E-Mail: pressestelle-pi.ludwigslust@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: @PolizeiLWL
Instagram: @polizei.mv.lup
Facebook: Polizei Westmecklenburg

Original-Content von: Polizeiinspektion Ludwigslust übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal