Wittenburg / Stolpe (ots) – Bei zwei Auffahrunfällen mit insgesamt 8 beteiligten Autos sind am Sonntagabend auf der BAB 24 bei Wittenburg vier Personen verletzt worden, eine davon schwer. Vorausgegangen war ein Auffahrunfall, bei dem eine Autofahrerin beim Zusammenstoß zweier PKW leicht verletzt wurde. Es bildete sich daraufhin ein Rückstau auf der Autobahn, an dessen Ende zunächst zwei Autos zusammenstießen. Drei nachfolgende PKW hielten hinter der Unfallstelle an. Allerdings konnte der Fahrer eines vierten Autos nicht mehr rechtzeitig bremsen und prallte gegen die drei bereits haltenden Fahrzeuge. Dabei wurde eine Autofahrerin schwer verletzt. Ein weiterer Autofahrer sowie ein Beifahrer erlitten leichte Verletzungen. Drei der 6 beteiligten PKW waren derart stark beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Im Zuge der Bergungsmaßnahmen musste die Autobahn in Fahrtrichtung Hamburg für über drei Stunden gesperrt werden.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Klaus Wiechmann
Telefon: 03874/411 304
E-Mail: pressestelle-pi.ludwigslust@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Ludwigslust übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal